Rudolf-Rampf-Stiftung

Rudolf-Rampf-Stiftung

Förderschwerpunkte

Die Rudolf-Rampf-Stiftung zur Förderung der Jugend in Grafenberg wurde 2001 gegründet und dient im gemeinnützigen Sinne der Jugendpflege. Gefördert werden insbesondere die musikalische Ausbildung der Jugendlichen in Musikvereinen, der Jugendsport in Sportvereinen sowie die allgemeine Jugendarbeit der Gemeinde Grafenberg. Der Ertrag des Stiftungskapitals (100.000 Euro) fließt in die Jugendarbeit der örtlichen Vereine, die offene Jugendarbeit der Gemeinde und in Projekte für Jugendliche.

Stiftungsvorstand: Horst Bader
Stiftungsrat: Rudolf RAMPF, Annette Bauer, Michael RAMPF

Förderrichtlinien

"Kinder sind unsere Zukunft" – diesem Grundsatz hat sich die Rudolf-Rampf-Stiftung verschrieben. Als erste Grafenberger Stiftung konzentriert sich die Einrichtung ausschließlich auf die Heimatgemeinde von Firmengründer Rudolf Rampf.

Die Rudolf-Rampf-Stiftung nimmt Anträge auf Projektförderung entgegen, sofern die Vorhaben der Satzung und den Förderschwerpunkten der Stiftung entsprechen. Anträge für die Vergabe von Fördermitteln können schriftlich an die Geschäftsstelle der Rudolf-Rampf-Stiftung gerichtet werden. Es gelten die Förderrichtlinien der Stiftung.

Kontoverbindungen

VR Bank Hohenneuffen-Teck eG 
IBAN: DE62 6126 1339 0138 8800 00 
BIC: GENODES1HON 

Kreissparkasse Reutlingen 
IBAN: DE84 6405 0000 0000 9171 79 
BIC: SOLADES1REU 

Anschrift

Rudolf-Rampf-Stiftung
Albstraße 37
72661 Grafenberg