Glossar

Hotmelt

Hotmelts sind thermoplastische und reaktive Schmelzklebstoffe, die bei niedrigen Temperaturen fest sind und erst durch Wärmezufuhr in einen flüssigen Zustand übergehen, wenn ihre Schmelz-/ Erweichungspunkte erreicht sind. Das Kleben erfolgt durch das Auftragen der flüssigen Hotmelts auf Klebeflächen. Durch das Abkühlen entwickeln die Hotmelts eine innere Festigkeit. Bei reaktiven Hotmelts findet nach dem physikalischen Abbindeprozess noch eine Nachvernetzung durch Feuchtigkeitseinfluß zu einem Elastomer statt.