Glossar

Elastomer

Formfeste, aber elastisch verformbare Kunststoffe, deren Glasübergangspunkt sich unterhalb der Einsatztemperatur befindet werden als Elastomere bezeichnet. Die Kunststoffe können sich bei Belastung elastisch verformen, kehren aber danach in ihre ursprüngliche, unverformte Form zurück. Beispiele für Elastomere sind z.B. Reifen, Gummibänder, Dichtungsringe usw.