UTECH Europe: Recycling-Polyole, Reaktionsharzsysteme und Elastomere

Grafenberg, 17.05.2018.

Die internationale RAMPF-Gruppe ist auf der diesjährigen Fachmesse für die Polyurethan-Industrie UTECH mit den Kernkompetenzen Eco Solutions und Polymer Solutions vertreten:

  • RAMPF Eco Solutions ist ein Experte für chemische Lösungen zur Herstellung hochwertiger alternativer Polyole aus PU- und PET-Reststoffen, PSA sowie nachwachsenden und biobasierten Rohstoffen. Darüber hinaus entwickelt und baut das Unternehmen Multifunktionsanlagen zur Herstellung von Polyolen auf der Basis von PU, PET / PSA, Polyestern und Biomonomeren.
  • RAMPF Polymer Solutions ist ein führender Entwickler und Hersteller von Reaktionsharzsystemen auf Basis von Polyurethan, Epoxid, Silikon und Schmelzklebstoffen (Hotmelts). Das Produktportfolio umfasst flüssige und thixotrope Dichtungssysteme, Elektro- und Konstruktionsgießharze, Kanten- und Filterverguss- sowie Klebstoffsysteme.

Die Highlights auf der UTECH Europe:

Recycling-Polyole nach Maß

RAMPF Eco Solutions mit Sitz in Pirmasens entwickelt seit über 25 Jahren hochwertige alternative Polyole. In zwei der größten Anlagen Europas stellt das Unternehmen in einem speziell entwickelten chemischen Verfahren aus PU-Reststoffen maßgeschneiderte Polyole im industriellen Maßstab her. Die so gewonnenen Basispolyole werden wieder in den Produktionsprozess des Kunden integriert, sodass ein Kreislauf entsteht, der sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile bietet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Verwendung nachwachsender bzw. biobasierter Rohstoffe für die Polyol-Herstellung.

„Alternative Polyole von RAMPF sind von höchster Qualität und genau auf die Produktion des Kunden zugeschnitten. Mit unseren innovativen Werkstoffen wird die Abhängigkeit von volatilen Märkten verringert sowie der Rohstoff- und Energieverbrauch gesenkt“, erläutert Marco Werth, Vertriebs- und Marketingleiter bei RAMPF Eco Solutions.

Reaktionsharze auf Basis von Polyurethan, Epoxid, Silikon und Schmelzklebstoffen

Reaktionsharzsysteme von RAMPF Polymer Solutions kommen in verschiedensten Branchen und Anwendungen zum Dichten, Vergießen, Kleben, Gestalten, Schützen und Isolieren zum Einsatz. „Wir bieten unseren Kunden hochqualitative Produkte und Lösungen, die exakt auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Unser Service ist allumfassend – von Material, Anlage und Prozesstechnik bis hin zu Produktentwicklung, Markteinführung und After-Sales-Service“, so Dr. Frank Birkelbach, Vertriebs- und Marketingleiter bei RAMPF Polymer Solutions. „Wir pflegen auch eine enge Zusammenarbeit mit RAMPF Eco Solutions, da wir großen Wert auf den Einsatz nachwachsender Rohstoffe legen."

Flüssige Vergusssysteme für die Filterherstellung

Für die Luft- und Hybridfilterindustrie hat RAMPF Polymer Solutions eine breite Palette an flüssigen Dicht- und Vergusssystemen auf Basis von Polyurethan (RAKU® PUR), Epoxid (RAKU® POX) und Schmelzklebstoffen (RAKU® MELT) entwickelt.

Diese zeichnen sich durch schnelle Verarbeitungszeiten, herausragende Chemikalienbeständigkeit, hohe Temperaturbeständigkeit und hohe mechanische Belastbarkeit aus

RAKU® PUR-Elastomere

Die Elastomersysteme von RAMPF Polymer Solutions beeindrucken durch hohe Bruchdehnung und Scherfestigkeit, hohe Chemikalienbeständigkeit, ausgezeichnete Fließeigenschaften, sehr geringe Wasseraufnahme, sehr geringe Schwindung und hervorragende Stabilität.

Die Elastomere werden unter anderem für Betongießformen und die Klonproduktion von Natursteinimitaten eingesetzt.

Multifunktionsanlagen für die Polyolherstellung

RAMPF Eco Solutions ist der marktführende Partner für die ganzheitliche Planung und Errichtung von Multifunktionsanlagen zur Herstellung maßgeschneiderter alternativer Polyole auf der Basis von PU-Reststoffen, PET/PSA, Polyestern wie PLA oder PHB und Biomonomeren.

RAMPF verbindet dabei seine langjährige Erfahrung in der Entwicklung innovativer chemischer Lösungen mit den umfassenden Industrieanlagenbau-Kenntnissen seiner Partner.

„Mit einer maßgeschneiderten, schlüsselfertigen chemischen Anlage von RAMPF können Kunden einen ökologisch nachhaltigen Produktionskreislauf schaffen, der sie von der Konkurrenz abhebt. Zusätzliche wirtschaftliche Vorteile sind die wesentlich niedrigeren Transport- und Entsorgungskosten“, so Michael Kugler, Betriebsleiter bei RAMPF Eco Solutions.

Besuchen Sie RAMPF auf der UTECH Europe 2018 – Stand 805!

RAMPF Eco Solutions errichtet auf die Produkte des Kunden maßgeschneiderte Multifunktionsanlagen zur Herstellung leistungsstarker Polyole auf Basis von PUR-Reststoffen, PET / PSA, Polyester wie PLA und PHB sowie Biomonomeren.

Die Vorteile:

  • Höchste Qualität der alternativen Polyole
  • Ökologisch nachhaltiger Produktionszyklus – Abgrenzung vom Wettbewerb
  • Geringere Abhängigkeit von schwankenden Märkten
  • Geringerer Rohstoff- und Energieverbrauch
  • Geringere Transport- und Entsorgungskosten

Vergusssysteme für die Filterherstellung von RAMPF Polymer Solutions punkten mit kurzen Prozesszeiten, hoher Chemikalienbeständigkeit und hoher Temperaturbeständigkeit.

Einsatzbereiche der Dicht- und Vergusssysteme sind (u. a.):

  • Verklebung von Endkappen mit Filtermedium
  • Nahtverguss
  • Herstellung von Filterendkappen aus PUR und Silikon
  • PUR- und Silikon-Schaumdichtungen
  • Formschaum für Luft- und Partikelfilter für Luftfilter (z. B. HEPA, ULPA), Öl-und Hydraulikfilter, Abwasserfilter und Klimasysteme