Brandneu: Modellierpaste mit geringer Dichte und Brandschutzzertifizierung Klasse A nach E84

Wixom, MI, USA, 23.10.2018.

Flammhemmend, sehr geringes Gewicht, sehr einfach zu verarbeiten: Die brandneue Modellierpaste RAKU® TOOL EP-2344/EH-2944 von RAMPF Group, Inc. mit Brandschutzzertifizierung Klasse A nach E84 eröffnet der Freizeitparkbranche ein völlig neues Spektrum an Möglichkeiten.

RAMPF Group, Inc. hat für ihre brandneue Modellierpaste RAKU® TOOL EP-2344/EH-2944 die Brandschutzzertifizierung Klasse A nach E84 von ASTM International erhalten. Das neue Epoxidsystem erzielte ausgezeichnete Werte sowohl bei der Flammenausbreitung als auch der Rauchentwicklung. Damit kann es jetzt für nahezu alle Innen- und Außenanwendungen in Erlebnis- und Themenparks eingesetzt werden.

„Im Vergleich zu ähnlichen Produkten auf dem Markt punktet RAKU® TOOL EP-2344/EH-2944 mit seiner erheblich geringeren Dichte. Das daraus resultierende niedrigere Gewicht reduziert Kosten und erleichtert die Handhabung, insbesondere bei der Herstellung großer Skulpturen und kompletter Themenaufbauten“, so Alexander Ege, R&D Manager bei RAMPF Group, Inc.

Das Mischen und die Verarbeitung von RAKU® TOOL EP-2344/EH-2944 sind unkompliziert, da kein Nachlaufen oder Durchhängen des Materials erfolgt. „Während andere Materialien flüssiger und klebriger sind, ist unser Epoxidsystem im Grunde genommen vergleichbar mit Knetmasse und daher sehr einfach aufzutragen“, erläutert Philip Klick, R&D Chemiker bei RAMPF Group, Inc.

Die neue Modellierpaste von RAMPF hält sehr gut auf Trägerstrukturen aus Metall und Glasfaser ebenso wie auf Holz. Es ist leicht schleifbar und lackierbar und lässt sich mithilfe von Stempeln und modellierten Oberflächen mühelos mit strukturellen Effekten versehen.

„Mit unserem neuen Modellierepoxid ermöglichen wir den kreativen Köpfen der Freizeitparkbranche, Ideen umzusetzen, die früher schlicht nicht realisierbar waren. Wir freuen uns nun auf viele spannende Projekte“, betont Marianne Harris, Sales Manager bei RAMPF Group, Inc.

RAMPF auf der IAAPA Attractions Expo 2018

RAKU® TOOL EP-2344/EH-2944 wird offiziell auf der IAAPA Attractions Expo 2018 vorgestellt, der internationalen Fachmesse für die Freizeitparkbranche, die vom 13. bis 16. November in Orlando, Florida (USA), ihre Pforten öffnet.

Weitere Highlights an Stand 2073:

  • Eine steinharte Felswand aus der neuen Modellierpaste RAKU® TOOL EP-2344/EH-2944 und dem Polyurethan-Blockmaterial RAKU® TOOL SB-0240. Das Blockmaterial überzeugt durch eine sehr feine Oberflächenstruktur, leichte Fräsbarkeit und gute Wärmeformbeständigkeit. In der Felswand, die von The Companies of Nassal hergestellt wurde, einem führenden Experten für die Fertigung und Installation immersiver Themenumgebungen, finden sich auch Klettergriffe aus einem niedrigviskosen, schnell abbindenden RAMPF-Polyurethansystem, das einfach färbbar ist und eine hervorragende Abrasionsbeständigkeit aufweist.
  • Ein wunderschönes Farbglasfenster, hergestellt mit dem flammhemmenden Polyurethanharz Inno-FRTM FX-8575, dem Polyurethanharz RapidVacTM VA-273 für den vakuumunterstützten Guss und dem optisch klaren Polyurethanharz InnoClearTM OC-5080. Das Fenster wurde von White Sword Theming gefertigt, einem Spezialhersteller für Themenumgebungen mit Sitz in Kissimmee, Florida (USA).

*Die in dieser Meldung präsentieren Produkte werden zurzeit nicht in Europa angeboten.

Dieses Farbglasfenster wird auf der IAAPA Attractions Expo 2018 vom 13. bis 16. November in Orlando, Florida, am Stand von RAMPF Group, Inc. (Standnummer 2073) ausgestellt sein.