Robust. Robuster. RAMPF.

Wixom, Michigan, 16.02.2017.

RAMPF Group, Inc., die nordamerikanische Tochtergesellschaft der internationalen RAMPF-Gruppe, präsentiert ihre hoch abriebfesten und elektrostatisch ableitenden Polyurethanharze auf der Pipeline Pigging & Integrity Management Exhibition (PPIM) 2017 vom 27. Februar - 2. März in Houston, Texas. Ein weiteres Highlight am Stand 1037/1039: RAKU-TOOL® Styling-, Modellbau- und Werkzeugblockmaterialien.

Innovative und besonders robuste Polyurethansysteme für stark beanspruchte Anwendungen stehen im Mittelpunkt des Auftritts von RAMPF auf der PPIM 2017:

InnoTuf® HP – Abriebfeste Polyurethanharze (für NAFTA-Märkte)

Das InnoTuf® HP Portfolio von RAMPF umfasst Materialien der Shorehärte A und D mit ausgezeichneter Abriebfestigkeit. Die RAKU-TOOL® HP-1585A Polyurethansysteme erfüllen Kundenanforderungen nach langlebigen Teilen, die Beanspruchungen durch Bohren, Schneiden und Abrieb sowie den Kontakt mit Chemikalien und Lösungsmitteln widerstehen. Sie sind ideal für den Einsatz in Pipeline-Molchen und für eine Vielzahl anderer Anwendungen in den verschiedensten Märkten und Branchen, unter anderem für Komponenten in Fahrgeschäften von Vergnügungs- und Themenparks, Bergbauausrüstung oder für die Papier-, Druck- und Metallveredelungsindustrie.

Anti-Static – Elektrostatisch ableitende Polyurethanharze (für NAFTA-Märkte)


Anti-Static Produkte von RAMPF wurden speziell für die Pipeline-Industrie entwickelt. RAKU-TOOL® AS-085A ist ein leistungsstarkes Polyurethanelastomer auf Polyesterbasis mit dem Shorehärte A Kennwert 85, das für die Verarbeitung von Hand oder in Dosier- und Mischanlagen geeignet ist. Seine elektrostatisch ableitenden Eigenschaften sind denen herkömmlicher Polyurethansysteme überlegen. Ausgezeichnete physikalische Eigenschaften können durch Nachhärtung ohne Einsatz von Quecksilber, MO-CA oder TDI erzielt werden.

Darüber hinaus wird die RAMPF Group, Inc. ihre umfassende Palette an RAKU-TOOL® Styling-, Modellbau- und Werkzeug-Blockmaterialien aus Polyurethan- und Epoxidharz präsentieren. Die Blockmaterialien kommen in fast allen Phasen vom Design bis zur Produktion zum Einsatz.

RAKU-TOOL® Blockmaterialien haben eine feine Oberflächenstruktur, eine gute Dimensionsstabilität verglichen mit Holz und sind deutlich leichter als Metall. Weitere Vorteile sind die schnelle und leichte Bearbeitung, bei der Flüssigkeiten und Klebstoffe nur zum Leimen und bei der Reparatur aufgetragen werden, sodass sich der Kunde ausschließlich auf das Fräsen konzentrieren kann.

"Unsere leistungsstarke Palette von Standardprodukten kann schnell angepasst werden, um den individuellen Anforderungen der Kunden Rechnung zu tragen", erklärt Mark Davidson, Verkaufsleiter für Tooling-Material bei der RAMPF Group, Inc. "Wir liefern eine Komplettlösung bestehend aus Blockmaterialien, passenden Klebern und Reparaturpasten. Fachliche Beratung, kundenspezifischer Service, prompter technischer Support und strenge Qualitätskontrollen sind ebenfalls fester Bestandteil unseres umfassenden Angebots."