Ihr Weg zum Erfolg

Gemeinsam mehr entdecken

Sie suchen neue Herausforderungen? Ob Sie Berufserfahrung besitzen oder nicht, wir bieten Ihnen den passenden Einstieg! Entdecken Sie Ihren Traumjob bei RAMPF!
 
Steigen Sie direkt nach Ihrer Ausbildung oder Ihrem Studium bei uns ein. Profitieren Sie von einer zielgerichteten Einarbeitung durch erfahrene Mitarbeiter, einer schnellen Übernahme von Verantwortung und vielen Freiräumen. Legen Sie den Grundstein für Ihre persönliche Karriere.
 
Besitzen Sie bereits Berufserfahrung? Und wollen Sie sich nun weiterentwickeln? Dann wird es Zeit, dass wir uns kennenlernen und gemeinsam neue Maßstäbe setzen.
 
Entdecken Sie mit uns gemeinsam die Zukunft! Wir freuen uns, wenn Sie einen Blick auf unsere Stellenangebote werfen und mit uns in Kontakt treten.

Einblicke aus erster Hand!
Jeder Erfolg hat seine Geschichte – lesen Sie hier über die persönlichen Erfahrungen unserer Mitarbeiter.

Anfang 2008 erhielt ich, gerade als Backpacker in Australien unterwegs, die Nachricht per Mail, dass ich im Herbst ein duales Studium im Bereich Konstruktion & Entwicklung bei RAMPF Production Systems beginnen darf. Dort bekam ich Einblicke in die Zeichnungserstellung, Konstruktion mittels CAD und Entwicklung von neuen Komponenten. Vor allem die Kombination von Theorie und Praxis fand ich spannend und abwechslungsreich. Nach dem Bachelorstudium sammelte ich zwei Jahre Erfahrungen im Bereich Konstruktion/Technische Dokumentation und entschloss mich dann für ein aufbauendes Masterstudium an der Hochschule Konstanz.

Erfahre mehr

RAMPF bot mir die Möglichkeit, weiterhin als Werksstudent in der Technischen Dokumentation wertvolle Erfahrungen zu sammeln und mein Studentenbudget aufzubessern. Nach einem Auslandssemester in Indonesien bekam ich die Stelle als Teamleiter der Technischen Dokumentation angeboten. Da mir das Arbeiten bei RAMPF Spaß macht – sowohl aufgrund der Kolleginnen und Kollegen und als auch des Betriebsklimas –, habe ich das Angebot gerne angenommen. Arbeiten bei RAMPF zeichnet sich durch große Möglichkeiten für Eigeninitiative, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und einen fairen Umgang miteinander aus. Man wird gefordert und gefördert, und auch die Unternehmenswerte werden gelebt, was nicht selbstverständlich ist.

Daniel Braunstein: Teamleiter Technische Dokumentation bei der RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG

Nach dem Hauptschulabschluss habe ich die weiterführende Schule im kaufmännischen Bereich (Abschluss Fachschulreife) besucht, die bereits den Grundstein für meine kaufmännische Ausbildung gelegt hat. Meine Ausbildung zur Bürokauffrau, die sehr spannend und interessant war und mir die vielfältige Arbeitswelt in der Praxis aufgezeigt hat, habe ich bei RAMPF Polymer Solutions absolviert. Nachdem ich die Ausbildung abgeschlossen hatte, wurde ich nahtlos von der RAMPF Holding in die Abteilung Buchhaltung übernommen.

Erfahre mehr

Meine Aufgaben umfassen die Bearbeitung der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, insbesondere die Bearbeitung der Eingangspost, das Verbuchen und die Kontrolle der Ein- und Ausgangsrechnungen, die Bearbeitung von Saldenbestätigungen sowie die Abwicklungen des Mahnwesens und Zahlungsverkehrs. Ebenfalls dazu gehören die notwendigen Vorarbeiten für Monats- und Jahresabschlüsse und vieles mehr. Für RAMPF habe ich mich entschieden, da mir die Förderung und der Einsatz für Jugendliche während der Ausbildung sehr zugesagt hat. Ich identifiziere mich voll und ganz mit den RAMPF-Werten, die von der Familie Rampf vorgelebt werden und bestimmend sind für den Umgang im Unternehmen sowie mit Kunden und Partnern.

Jacqueline Brohsey: Mitarbeiterin Buchhaltung bei der RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Nach dem Abschluss meiner ersten Ausbildung habe ich einige Jahre als Maschinenführer gearbeitet und mich dann zum Chemikanten ausbilden lassen. Leider wurde mir im ehemaligen Betrieb der damit erhoffte Aufstieg nicht ermöglicht, weshalb ich mich für eine Initiativbewerbung bei RAMPF Polymer Solutions entschied. Von Juni 2005 an arbeitete ich drei Jahre als Produktionsmitarbeiter an allen Maschinen, anschließend wurde ich zum Schichtführer, später dann zum Schichtleiter befördert. An dieser Tätigkeit gefällt mir besonders die Abwechslung zwischen Bürotätigkeit und dem Umgang mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Erfahre mehr

Das Verhältnis im Team ist sehr kollegial, von meinen Vorgesetzten genieße ich vollstes Vertrauen. Was ich am Unternehmen besonders schätze, ist die familiäre Firmenpolitik. Es freut mich sehr, wenn die Familie Rampf auf Ihrem Weg durch die Produktion alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich grüßt. Unter diesen besonderen Bedingungen gehe ich jeden Tag sehr gerne zur Arbeit.

Francesco Mauro: Schichtleiter Produktion bei der RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG

Mein Name ist Michèlle Stöpler und ich arbeite im Vertriebsinnendienst bei der Firma RAMPF Production Systems in Zimmern o. R. Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert, zurzeit mache ich eine Weiterbildung zur Betriebswirtin. Unter dem Motto „Gekommen, um zu bleiben“ bin ich damals aus dem schönen Norden in den Schwarzwald gezogen. Nach einem eher unglücklichen Start in einem anderen Unternehmen konnte ich meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Firma RAMPF Production Systems erfolgreich beenden.

Erfahre mehr

Es war beeindruckend, wie viel Vertrauen und Verantwortung einem bereits in der Ausbildung geschenkt wurde, sei es die selbstständige Messeplanung oder der Kunden- und Lieferantenkontakt. Man war gleich voll in die Abläufe eingebunden und somit sehr gut vorbereitet für die Arbeitswelt. Nach dem Abschluss der Ausbildung wurde ich als Sachbearbeiterin im Vertriebsinnendienst übernommen. Die mir anvertrauten Aufgaben sind vielseitig: Dazu gehören sowohl die Kundenbetreuung, die Auftragsbearbeitung (von der Auftragsbestätigung bis zur Berechnung) als auch die Versandabwicklung im Land-, See- oder Luftverkehr. Um meine bisherigen Kenntnisse festigen zu können, unterstützt mich die Firma RAMPF bei Fort- und Weiterbildungen. Kein Tag ist wie der andere: Durch die tolle Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Bereichen und Kolleginnen und Kollegen ist die Arbeit sehr abwechslungsreich. Ich bin gerne und mit Stolz ein Teil der Firma RAMPF, da nicht nur die Leistung, sondern auch der Mensch im Mittelpunkt steht.

Michelle Stöpler: Mitarbeiterin Vertriebsinnendienst bei der RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG

Nach dem Abschluss der Berufsfachschule für Elektrotechnik begann ich die spannende Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der Firma RAMPF. Teil davon war ein alle Abteilungen umfassender Betriebsdurchlauf, bei welchem ich nicht nur die verschiedenen Systeme und den Umgang der Mitarbeiter mit diesen, sondern auch die Mitarbeiter selbst kennenlernen durfte. Das war für mich im Nachhinein sehr wertvoll, denn sie sind für mich in der internen IT meine „Kunden“, die ich bei Anforderungen oder Problemstellungen unterstütze.

Erfahre mehr

Ich weise neue Mitarbeiter in die Systeme ein und halte Schulungen bei der Einführung neuer Soft-/Hardware. Des Weiteren verwalte ich die Schnittstellen zwischen Programmen und fungiere als Projektleiter bei Verbesserungen an unseren Systemen. Nicht die Vernetzungen zwischen den Systemen, sondern die Vernetzung zwischen den Menschen sowie zwischen ihnen und den Systemen bringen immer wieder neue Ideen und Anregungen hervor, welche jeden spannenden Tag noch interessanter machen.

Michael Schulz: ERP-Systembetreuer bei der RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Der Kontakt zu RAMPF kam zufällig zustande. Während meiner Fortbildung zum Bilanzbuchhalter (IHK) bekam ich den Hinweis, dass die damals neugegründete RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG einen Bilanzbuchhalter suchte. Und ich selbst war auch auf der Suche – nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Schon beim Vorstellungsgespräch passte die Chemie, zudem sagten mir die flachen Hierarchien und das familiäre Umfeld zu.

Erfahre mehr

Die Entscheidung für RAMPF fiel mir leicht. Im August 2004 fing ich bei RAMPF an, war für kurze Zeit bei der Holdinggesellschaft in Grafenberg tätig und kehrte 2012 als Leiter Finanz- und Rechnungswesen nach Zimmern o. R. zurück. Im März 2015 wurde ich zum kaufmännischen Leiter befördert und Mitglied der Geschäftsleitung. RAMPF bietet einen sicheren Arbeitsplatz in einem stetig wachsenden Unternehmen. Durch flexible Arbeitszeitmodelle bleibt mir genügend Zeit für Familie und Hobbies (Radball und Motorradfahren).     

Marc Käufer: Kaufmännischer Leiter bei der RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG

Schon während meiner Realschulzeit interessierte ich mich für das Fach Chemie, und so wurde mir schnell klar, dass ich eine Ausbildung als Chemielaborantin machen wollte. Nach einer kurzen Internetrecherche stieß ich auf die RAMPF-Gruppe, die einen Ausbildungsplatz als Chemielaborant/in anbot. Ich bewarb mich und kam zu RAMPF Polymer Solutions, wo ich eine sehr gute Ausbildung absolvieren durfte. Nach meiner bestandenen Berufsausbildung im Sommer 2014 wurde mir eine Stelle als Laborsachbearbeiterin im Bereich CASE angeboten.

Erfahre mehr

Dank meines erlernten Vorwissens konnte ich schnell bei interessanten Projekten und Kundenversuchen mitwirken. Die Vielfalt unserer Produkte in den verschiedenen Anwendungen macht die Arbeit bei RAMPF besonders spannend und abwechslungsreich – tagein, tagaus.

Meike Keller: Laborsachbearbeiterin bei der RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG

Meinen Abschluss als Dipl.-Ing. Chemie an der FH in Reutlingen habe ich 2001 gemacht. Das Studium mit Schwerpunkt Kunststoffchemie beinhaltet auch klassisches Ingenieurwesen, was eine hervorragende Basis für meine heutigen Aufgaben ist. Seit 2007 bin ich Leiter Anwendungstechnik bei RAMPF Polymer Solutions. Als Schnittstelle zwischen Entwicklung, Anlagenhersteller und Kunde ist die Anwendungstechnik sehr abwechslungsreich, bietet herausfordernde Aufgaben und erfordert immer wieder kreative Lösungen. Hier geben wir der Chemie ein Gesicht, indem wir für unsere Kunden Anschauungsmuster herstellen, Anlagenversuche betreuen und Serieneinführungen begleiten.

Erfahre mehr

Was die Arbeit bei RAMPF auszeichnet sind vor allem die Kolleginnen und Kollegen. Obwohl wir in den vergangenen Jahren stark gewachsen sind und viele neue Gesichter dazu gekommen sind, herrscht ein sehr kollegiales Miteinander. Es macht einfach Spaß, zusammen Probleme zu lösen sowie neue Produkte und Lösungen zu entwickeln.

Martin Hämmerle: Leiter Anwendungstechnik bei der RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG

Seit nunmehr 15 Jahren arbeite ich mit Herzblut bei der RAMPF-Gruppe. Damals hatte eine Stellenanzeige in der Tageszeitung den Stein ins Rollen gebracht. Mein Studium der Lebensmittelchemie und eine Ausbildung zum Qualitätsmanager hatte ich beendet und bereits mehrere Jahre in der Lackindustrie gearbeitet. Als ich dort keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten mehr sah, bewarb ich mich auf die Position des Qualitätsmanagementbeauftragten der RAMPF-Gruppe. Durch das dynamische Wachstum kamen dann später weitere RAMPF-Unternehmen sowie der Arbeits- und Gesundheitsschutz hinzu.

Erfahre mehr

Die Entscheidung für RAMPF habe ich keine Minute bereut: Die RAMPF-Werte Fairness, Vertrauen und Förderung bilden den soliden Rahmen, um sich bestmöglich einzubringen und sich wissbegierig den kommenden Herausforderungen zu stellen.

Ralph Lutz: Leiter Qualitätsmanagement und Sicherheitsfachkraft bei der RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Mein Name ist Renate Heinzmann und ich arbeite bei RAMPF Machine Systems in Wangen als Verwaltungsangestellte. Von Beruf bin ich Technische Produktdesignerin. Bei RAMPF wurde ich im Jahr 2006 auf Empfehlung eines Kollegen, mit dem ich schon in einem Maschinenbau-Konstruktionsbüro zusammen gearbeitet hatte, eingestellt. Nach mehreren Jahren in der Konstruktion, wo ich im 3D-Design-Programm und ERP-System geschult wurde, wechselte ich in die Arbeitsvorbereitung, die damals als neue Abteilung hinzugekommen war.

Erfahre mehr

Hier umfasst mein Aufgabenbereich hauptsächlich die Neuanlage und Verwaltung von Artikeln und Stücklisten sowie das Erstellen von Finish-, Lackier- und sonstigen Fertigungsanweisungen für die Produktion. Durch das Erarbeiten dieser direkt auf den Fertigungsprozess bezogenen Unterlagen entsteht eine Nähe zum Produkt, die man so in einem „reinen“ Verwaltungsjob nicht aufbauen könnte. Zudem wurde schnell klar, dass der Arbeitsplatz sowohl Herausforderungen bietet als auch eine gewisse Sicherheit, die man in familiengeführten Betrieben bisweilen noch findet. Der besondere Reiz liegt für mich darin, einerseits in einem international agierenden Unternehmen zu arbeiten, das die entsprechende Professionalität anwendet (geregelte Abläufe, Standards und Zuständigkeiten etc.), andererseits aber nicht der Anonymität ausgesetzt zu sein, die leider so oft in Großkonzernen vorherrscht.

Renate Heinzmann: Arbeitsvorbereitung, RAMPF Machine Systems GmbH & Co. KG

Nachdem ich mein Studium der Umwelttechnik/Umweltplanung am Umweltcampus Birkenfeld als Dipl.-Wirtschaftsingenieur abgeschlossen hatte, wollte ich unbedingt in einem Betrieb meine Kenntnisse einbringen, der sich mit neuen, nachhaltigen Produktionsverfahren befasst. Ich stieß auf die Firma Regra Recycling, die im Bereich der chemischen Wiederaufbereitung von Polyurethan aktiv war.

Erfahre mehr

Es handelte sich hierbei um neue, im Großmaßstab noch nicht umgesetzte Verfahren, um den bis dato als nicht recycelbar eingestuften Kunststoff Polyurethan sinnvoll wieder verwerten zu können. Mit der Übernahme von Regra Recycling durch die RAMPF-Unternehmensgruppe in 2003 wurde ich Mitarbeiter der neugegründeten RAMPF Eco Solutions. Hier konnte ich nun meine Fähigkeiten in einem weitaus leistungsstärkeren Unternehmen einbringen. Als Vertriebsleiter und Prokurist ist mein Arbeitsalltag mehr als abwechslungsreich – vom Kundenmanagement über die Produktionsplanung bis hin zur Instandhaltung unserer Anlagen. Eigeninitiative sowie Eigenverantwortung werden bei RAMPF Eco Solutions vorausgesetzt und entsprechend gefördert.  Der Zusammenhalt in unserem Team sowie der Rückhalt durch die Geschäftsleitung machen das Arbeiten bei RAMPF zu etwas Besonderem.

Marco Werth: Vertriebs- und Marketingleiter bei der RAMPF Eco Solutions GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns auf folgenden Karriere-Messen um mit uns persönlich in Kontakt zu treten:

Zur Zeit stehen noch keine Messetermine fest. Eine Auswahl aktueller Produkt- und Karrieremessen finden Sie hier.

Ihr Einstieg bei RAMPF?
So hinterlässt Ihre Bewerbung einen bleibenden Eindruck!

  • Individuelles Anschreiben (Wichtig: Nennung der gewünschten Stelle mit Angabe der Quelle unseres Stellenangebotes)
  • Deckblatt
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse (Wir fordern Kopien aller relevanten Bildungsabschlüsse und Arbeitszeugnisse der letzten Jahre)
  • Sonstige Erfahrungen (Nachweise über sonstiges berufsförderndes Engagement und berufsrelevante Weiterbildungen)

Ihre Ansprechpartner

Standort Grafenberg
RAMPF Holding
GmbH & Co. KG
Christopher Haid
Albstraße 37
D-72661 Grafenberg
+49.71 23.93 42-1121
+49.71 23.93 42-2121
RAMPF Polymer Solutions
GmbH & Co. KG
Christopher Haid
Robert-Bosch-Straße 8-10
DE-72661 Grafenberg
+49.71 23.93 42-1121
+49.71 23.93 42-2121
RAMPF Tooling Solutions
GmbH & Co. KG
Christopher Haid
Robert-Bosch-Straße 8-10
D-72661 Grafenberg
+49.71 23.93 42-1121
+49.71 23.93 42-2121
Standort Wangen bei Göppingen
RAMPF Machine Systems
GmbH & Co. KG
Visnja Rauch
Daimlerstraße 18-26
D-73117 Wangen bei Göppingen
+49.71 61.9 58 89-1104
+49.71 61.9 58 89-2104
Standort Zimmern o.R.
RAMPF Production Systems
GmbH & Co. KG
Marc Käufer
Römerallee 14
D-78658 Zimmern o. R.
+49.741.2902-1102
+49.7 41.29 02-2102
Standort Bessenbach
RAMPF Machine Systems
GmbH & Co. KG
Visnja Rauch
Daimlerstraße 18-26
D-73117 Wangen bei Göppingen
+49.71 61.9 58 89-1104
+49.71 61.9 58 89-2104
Standort Pirmasens
RAMPF Eco Solutions
GmbH & Co. KG
Marco Werth
Elsaesserstr. 7
D-66954 Pirmasens
+49.63 31.87 03-1102
+49.63 31.87 03-2102
Menu Öffnen